Publikationen

Gerne stellen wir Ihnen Konzepte, Beispiele und Erfahrungen aus unserer Arbeit als pdf-Download zur Verfügung:

Übergang Schule - Beruf

Diversity-Potenzial-Assessment am Übergang Schule-Beruf – Ein Erfahrungsbericht. (2012)

Die Publikation dokumentiert die Bemühungen, Gender-Diversity in Methodik und Praxis von Kompetenzfeststellung stärker zu berücksichtigen und damit die Integrationschancen Jugendlicher mit Migrationshintergrund zu verbessern.
pdf download

BEKORE Berufliche Kompetenzentwicklung und nachhaltige Ressourcennutzung in Berlin (2012)

Das Modellprojekt des Programms „IdA – Integration durch Austausch“ ermöglichte von 2009 bis 2012 jungen arbeitslosen Menschen dreimonatige Auslandspraktika in Malta, in den Niederlanden und Italien, um sie vor Ort in verschiedenen Berufen zu qualifizieren und ihre Berufsfähigkeit zu stärken.
pdf download

Vielfalt und Integration am Übergang Schule-Beruf Das BürgerInnenforum (2012)

Die Publikation dokumentiert ein Citizen Panel bzw. BürgerInnenforum, das im Sommer 2011 mit Berliner Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie dem Jobcenter Tempelhof-Schöneberg durchgeführt wurde. Zentrales Anliegen war, die Methode des Citizen Panels erstmalig für den Bereich der inklusiven und diversitygerechten Bildung zu adaptieren.
pdf download

Integration und Vielfalt in der Europäischen Bildung (2011)

Das Beispiel Sista Abla – Mentoring für Schülerinnen mit Migrationshintergrund auf dem Weg zum Studium
Die Publikation benennt Chancen und Herausforderungen einer auf Integration und Diversity gerichteten Bildung und gibt einen Überblick zur Situation von jugendlichen Migrant*nnen im deutschen Bildungssystem. Das Mentoring-Projekt SISTA-ABLA will Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund dabei unterstützen, ein Studium aufzunehmen.
pdf download

Arbeitsmarkt und Weiterbildung

TASTE the Job – Probelauf für die Arbeitswelt Unternehmen und Geflüchtete zusammenbringen (2017)

Ein Veranstaltungsformat, das Brücken baut zwischen Geflüchteten und Unternehmen: TASTE the Job gibt Geflüchteten Einblick in die Anforderungen, die an bestimmte Berufe gestellt werden. Es hilft den Unternehmen, mit Geflüchteten in Kontakt zu treten und ihre Eignung einzuschätzen.
pdf Download

Inklusion gewinnt! Gute Unternehmensbeispiele im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. (2017)

Fünf Unternehmen, die erfolgreich Menschen mit Behinderung als Fach- und Leitungskräfte in ihren Betrieb integriert haben, werden beispielhaft portraitiert.
pdf Download

Kommen und Bleiben – Internationale Arbeitskräfte im Fokus Ergebnisse einer Unternehmensbefragung (2016)

15 Unternehmen in Berlin und Brandenburg geben Informationen zu erfolgreichen Personalstrategien, zu aktuellen Entwicklungen und zur besseren Ausschöpfung des Potentials, um internationaler Fachkräfte zu gewinnen.
pdf Download

Herausforderungen erkennen. Umsetzung gestalten. Erfahrungen teilen. (2014)

Integrierte Sprachförderung in der Weiterbildung „Neue Energie für Ingenieurinnen“. Am Beispiel einer Weiterbildung für Ingenieurinnen wird aufgezeigt, wie Sprachunterricht und Fachunterricht sinnvoll miteinander verknüpft werden können. Eine Handreichung für Fach- und Sprachlehrkräfte mit vielen Beispielen und Empfehlungen für die Praxis.
pdf Download

Die Nadel im Heuhaufen gefunden (2013)

Die Broschüre gibt deutschlandweit einen Überblick über Anpassungsqualifizierungen und Qualifizierungen zur Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit für zugewanderte Akademikerinnen im MINT-Bereich und empfiehlt Beratungsfachkräften passende Angebote.
pdf Download

Barrierefrei statt Karrierefrei (2012)

Gute Beispiele und Informationen zum Berufseinstieg für Frauen mit Handicap. Die Broschüre zeigt, wie die praktische Umsetzung der Teilhabe am Arbeitsleben und eine gelungene Inklusion aussehen können. Frauen mit Behinderung geben Einblick in ihren individuellen Weg, eine berufliche Tätigkeit zu finden und offenbaren scheinbar ganz nebenbei Lebenseinstellungen, Haltungen und Standpunkte.
pdf Download

Assessmentcenter für den Berufseinstieg von Migrantinnen (2011)

Transfer der Methode in europäischer Kooperation – GCaC Give Competence a Chance. Im Rahmen des internationalen Projekts (acht Organisationen, fünf europäischen Länder) wurde das von LIFE e.V. entwickelte Verfahren zur Kompetenzfeststellung, das auf der Beobachtung und kriteriengeleiteten Bewertung individuellen Verhaltens beruht, erfolgreich transferiert – mit dem Ziel, Migrantinnen bei der Integration in den Arbeitsmarkt zu unterstützen.
pdf Download

Anforderungen stellen. Handlungen beobachten. Kompetenzen erkennen. (2011)

Assessment zur Kompetenzfeststellung für Migrantinnen – Instrumententransfer des Projektes „Mit Energie in die berufliche Zukunft“. Das Booklet skizziert das Besondere und die Einsatzmöglichkeiten des LIFE-Assessments für zugewanderte Fachkräfte und erklärt Schritt für Schritt dessen Entwicklung und Durchführung.
pdf Download

Assessmentcenter zur Kompetenzfeststellung von Migrantinnen (2010)

Die Broschüre beschreibt die Methodengrundlagen, die Durchführung eines Assessmentcenters, beschäftigt sich mit der Schulung zur Assessmentfachkraft und stellt einen Assessmentauftrag mit seinen Komponenten vor.
pdf Download

Arbeitsfelder entdecken. Arbeitgeber suchen. Arbeitsstellen finden. (2010)

Strategien zum Berufseinstieg für zugewanderte Ingenieurinnen – Instrumententransfer des Projektes „Mit Energie in die berufliche Zukunft“. Ziel des Projekts war es, zugewanderte Ingenieurinnen mit den erforderlichen Kenntnissen und Werkzeugen auszustatten, damit sie in der Branche der Erneuerbaren Energien beruflich Fuß fassen können. Das Booklet skizziert die Strategien für den Berufseinstieg und erklärt Schritt für Schritt deren Durchführung.
pdf Download

Richtig fragen. Gut zuhören. Fakten festhalten. (2010)

Feststellung fachlicher Kompetenzen für zugewanderte Ingenieurinnen – Instrumententransfer des Projektes „Mit Energie in die berufliche Zukunft“. Das Booklet beschreibt den Einsatzbereich der fachlichen Kompetenzfeststellung, die Voraussetzungen für deren Anwendung und erklärt die Durchführung.
pdf Download

Frauen beraten anders – Männer auch (2010)

Genderperspektive in der interkulturellen Beratung – Broschüre des Netzwerkes KUMULUS-PLUS. Gendersensibilität ist ein unbedingtes „Muss“ für eine nachhaltige Beratung. Die Mitarbeiter*innen des Netzwerkes KUMULUS-PLUS haben eine eigene Weiterbildung zur „Genderperspektive in der interkulturellen Beratung“ konzipiert und selbst ausprobiert.
pdf Download

Mit Energie in die berufliche Zukunft (2010)

Erneuerbare Energien als Arbeitsfeld für Ingenieurinnen mit Migrationshintergrund. Einerseits gibt es eine Zukunftsbranche, die dringend Fachkräfte benötigt – Erneuerbare Energien. Auf der anderen Seite gibt es fähige Akademikerinnen mit ausländischen Qualifikationen, die dringend eine adäquate Anstellung benötigen, diese aber nicht finden. Dieses Matching zu optimieren, war Ziel des Projektes „Mit Energie in die berufliche Zukunft.“
pdf Download

Mit Kraft und Perspektive (2010)

Mit dem Projekt „Mit Kraft und Perspektive“ von LIFE e.V. stand Frauen mit Behinderung oder Beeinträchtigung ein Angebot zur Verfügung, das sie beim beruflichen (Wieder-)Einstieg unterstützte. Die Konzeption basiert darauf, dass Selbstvertrauen, die Kenntnis der eigenen Fähigkeiten und die Wertschätzung erworbener Qualifikationen große Kraftquellen sind.
pdf Download

Umweltbildung und Klimapolitik

Ausbildungsmarketing kleiner und mittlerer Unternehmen (2018)

Kleine und mittlere Unternehmen stehen beim Thema Ausbildungsmarketing vor großen Herausforderungen: Fachkräftemangel und Digitalisierung betreffen alle Branchen und Sektoren. Unsere Checkliste gibt Ihnen Empfehlungen, wie Sie die grünen Seiten Ihres Unternehmens im Ausbildungsmarketing und Recruiting-Prozess sichtbar machen können.
Praxistipps-für-das-Ausbildungsmarketing-kleiner-und-mittlerer-Unternehmen

CaGE – Care, Gender und Green Economy. Forschungsperspektiven und Chancengerechtigkeit nachhaltigen Wirtschaftens. Abschlussbroschüre (2014)

Im Projekt erarbeitete Strategien und Empfehlungen für eine integrative Betrachtung von Nachhaltigkeit im Spannungsfeld von Gender, Care und Green Economy sowie weitere Beiträge zu Nachhaltigkeit, Gender und einer nachhaltigen Wissensproduktion.
pdf Download

Grün. Gerecht. Gestalten – Ein Leitfaden für Gründerinnen und Unternehmerinnen zum ökologisch nachhaltigen, sozialen und gerechten Wirtschaften (2014)

Ein Leitfaden, der Gründerinnen und Unternehmerinnen auf dem Weg begleiten will,  umweltschonend, sozial gerecht und ökonomisch sinnvoll zu  bzw. zu wirtschaften. Denn durch ihr unternehmerisches Handeln lässt sich eine zukunftsfähige Welt aktiv mitgestalten.

Nicht einfach grüner, sondern anders Auf dem Weg in eine ressourcenschonende und gerechte Gesellschaft (2014)

Die Broschüre stellt Praxisbeispiele aus dem Projekt G3: Green Economy Gender_Gerecht vor und stellt Hintergrundinformationen bereit, um das Interesse für die Green Economy allgemein und deren Genderaspekte im Besonderen für zu wecken.

Schulentwicklung und innovative Lernkonzepte

Lernwerkstatt eXplorarium (2015)

Eine erfolgreiche Kooperation zwischen LIFE e.V. und der Hans-Fallada-Schule
Die Welt entdecken. Die multimedial ausgestattete Lernwerkstatt nimmt Entdeckendes Lernen besonders ernst und verbindet es mit den virtuellen Lernmöglichkeiten des digitalen Zeitalters. Eine gelungene Kombination von zwei Strängen der aktuellen Unterrichtsreform.
pdf Download

eXplorarium – eLearning in der Schule (2012)

Die Broschüre stellt den didaktischen Ansatz vor, der durch die Tätigkeit von eLearning-Expertinnen und durch ein alltagstaugliches Fortbildungsangebot an den eXplorarium-Kooperationsschulen realisiert wurde und zeigt, wie eine gute Lernplattform zum Lernwerkzeug im realen Unterrichtsgeschehen werden kann.
pdf Download

 

Diskriminierungsschutz und Diversität

Schutz vor Diskriminierung an Schulen (2016)

Ein Leitfaden für Schulen in Berlin
Der Leitfaden basiert auf den Erfahrungen aus dem Modellprojekt ADAS (Anlaufstelle Diskriminierungsschutz an Schulen) von LIFE e.V. und will Schulen dabei unterstützen, einen kompetenten Umgang mit Diskriminierungsfällen an ihrer Schule zu entwickeln.
pdf Download

Qualitätsstandards für Diversity-Mentoring mit Jugendlichen (2014)

Die Publikation von LIFE e.V. basiert auf den Erfahrungen aus dem SABA-Mentoringprojekt von LIFE sowie aus weiteren europäischen Mentoringprojekten und möchte zur Diskussion um die spezifischen Anforderungen an ein diversityorientiertes Jugendmentoring beitragen.
pdf Download

Diskriminierungsfreie Schule – eine bildungspolitische Notwendigkeit Policy Brief – Arbeitspapier (2013)

Diskriminierung in Schulen ist systematisch und weit verbreitet. Bei diesem Policy Brief handelt es sich um ein Arbeitspapier, das als Grundlage dienen soll für weitere Diskussionen und Aktivitäten zum Aufbau eines professionellen Beschwerdemanagements an Berliner Schulen.
pdf Download

Diversität in Schulen: Diskriminierung thematisieren, Empowerment fördern und Partizipation stärken

Graswurzel Engagement in der Bildung (2013)Sich für Chancengleichheit in der Bildung einsetzen, mit ganzheitlichen Ansätzen arbeiten – die Graswurzelerfahrungen in Deutschland verdeutlichen wie wichtig der Austausch aller verschiedenen Gruppen rund um Schule ist. Nur im Zusammendenken lassen sich tragfähige Handlungsempfehlungen entwickeln, die eine diversityorientierte Schulentwicklung fördern.
pdf Download

Mission (im)possible?

Elternkooperation in der „Sekundarschule mit Migrationshintergrund“ (2012)
Im Zentrum dieser Publikation stehen die Ergebnisse einer explorativen Befragung von Eltern mit Kindern an Berliner Schulen und mit Migrationshintergrund und daran anknüpfend Handlungsempfehlungen – Impulse für eine Neuorientierung in der Kooperation mit Eltern.
pdf Download

 

Vereinsberichte LIFE e.V.