Work-Life-Balance im Handwerk

Das Konzept Work-Life-Balance war für alle Unternehmen von Bedeutung – auch für Betriebe im Handwerk. Es forderte auf zu einer ganzheitlichen Sicht auf die alltäglichen Anforderungen aus Arbeit und Privatleben der Mitarbeitenden, es bot Überlegungen und Vorschläge, wie sich Ausgewogenheit und Verzahnung der Lebensbereiche erreichen lassen. Damit steigerten Betriebe eindeutig ihre Attraktivität als Arbeitgeber auch gegenüber großen Unternehmen. Sie erleichterten außerdem einen Einstieg von Frauen ins Handwerk und schafften bessere Voraussetzungen für Chancengleichheit.


Das Projekt wurde gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“, aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.

Regina Gillner

Regina Gillner

+49 30 308 798-24
gillner@life-online.de